Eine Website mit WordPress erstellen. In diesem Blog erfahren Sie warum WordPress so gut ist, wie Sie WordPress in einfachen Schritten installieren können und weitere Tipps und Tricks.

Eigentlich sind wir ein kleines Unternehmen, spezialisiert auf 3D Design, CAD/CAM und den Werkzeugbau für Blisterverpackungen. Warum wir jetzt eine Artikelreihe über Worpress schreiben? Weil unsere Seite mit WordPress so gute Ergebnisse erzielt, dass wir andere daran teilahben lassen möchten, die selbst, mit wenig Aufwand eine optisch ansprechende und im Internet gut auffindbare Website erstellen möchten.

Klicken Sie sich doch mal durch unsere Website www.3dnc.de um zu sehen, was möglich ist.

wordpress_homepage_3dnc

 

Eine Website mit WordPress erstellen: Warum? Website mit WordPress

Für absolute Einsteiger: WordPress ist eine freie Webanwendung zum Erstellen und Verwalten einer Internetseite. Ganz besonders geeignet ist WordPress für Blogs. Ein Blog ist wie ein Tagebuch, oder ein Journal, in dem ein oder mehrere Autoren, auch Blogger genannt, Beiträge schreiben, so wie in diesen Blog, den Sie gerade lesen. WordPress basiert auf PHP (Programmiersprache) sowie MySQL (Datenbank) und glänzt durch Ästhetik, Webstandards und Benutzerfreundlichkeit.

Kurz gesagt: Worpress ist das erfolgreichste Publishing-Sytem der Welt. Es ist kostenlos und optisch ist fast alles möglich. Außerdem ist diese Anwendung bei den sich stets ändernden Anforderungen des www´s immer auf dem Laufenden. Deswegen sollten Sie Ihre Website mit WordPress erstellen

Eine Website mit WordPress erstellen: Wie?

Die Installation

  • Die Instalation von wordpress.org ist in 5 Minuten erledigt. Dazu benötigen Sie einen Webhoster ( einen Anbieter für Ihre Website in unserem Fall www.3dnc.de) für Ihren Webspace (Speicherplatz für Dateien auf einem Server). Geeignet dafür ist zum Beispiel all-inkl.com. Oder Sie informieren sich selbst, z.B. hier.
  • Wenn Sie den Webspace und somit auch Ihre Internettadresse angelegt haben, laden sie die neueste Version von de.wordpress.org herunter, indem Sie das Zip File in Ihren gewünschten Ordner auf Ihrem Rechner speichern.
  • Um WordPress auf Ihrem Server zu installieren, benötigen Sie ein FTP Programm, mit dem Sie Zugriff auf Ihren Webspace bzw. FTP Server bekommen, z.B. Filezilla FTP. Damit können Sie bequem Dateien auf Ihrem Server verwalten. Jetzt entpacken Sie die Zip-Datei. Anschließend öffnen Sie Ihr FTP Programm, verschaffen sich Zugang zu Ihrem Server und kopieren alle Daten im WordPress Ordner wie z.B wp-admin, wp-content, wp-includes usw. … dorthin.
  • Jetzt wird es ein bisschen kniffliger. Wir müssen die WordPress Installation konfigurieren. Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte … bewegte Bilder in Form eines Videos noch viel mehr. Auf Youtube gibt es etliche Videos, die uns weiterhelfen. Das unserer Meinung nach beste ist das HIER.

Das Theme auswählen

Durch Themes (Motive) werden Design und Programmierung der Website getrennt. Das heißt für Sie: Eine richtig gute Website ohne Programmierkenntnisse. Sehr gute Themes finden Sie z.B. auf de.wordpress.org oder auf themeforest.net. Sie können das Theme auf Ihren Rechner downloaden und anschließend in Ihrer WordPress Website auf der linken Seite im Menü unter Design/Themes wieder uploaden. Themes beinhalten möglichkeiten, den Text in ansprechender Art und Weise anzuzeigen, durch Infoboxen, Farbsektionen, Slider, und vieles mehr. Damit können Sie Ihrem kreativen Sinn freien Lauf lassen.

Plug-ins

Plug-ins sind webtools, mit denen Sie die Funktionen Ihrer WordPress Website erweitern können, wie z.B. einem webshop, Verwalten Ihrer social-media-1430531_1920Blogbeiträge, SEO – Suchmaschinenoptimierungen, Statistiken und vieles mehr. Plug-Ins lassen sich bequem innerhalb Ihrer Website auf der linken Seite im Menü unter Plugins installieren.

Fazit

Uns hat WordPress zu einer optisch ansprechenden Seite verholfen und uns bei google und Co. ganz weit oben platziert. Das können Sie auch schaffen! Wir hoffen, dass wir Ihnen beim Einstieg in das Arbeiten mit WordPress ein bisschen helfen konnten und wünschen Ihnen dabei viel Erfolg. Es wird sich lohnen, auch die folgenden Artikel z.B. darüber zu lesen, wie wichtig SEO – Suchmaschinenoptimierung ist, was ein gutes Theme ausmacht, welche Plug-ins Ihnen weiterhelfen werden und einiges mehr.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.