3D Drucken für den privaten Gebrauch

“Oh nein!!! Es ist kaputt! Woher bekomme ich jetzt ein Ersatzteil?” Das fragt sich womöglich jemand, wenn an seinem wunderschönen alten Oldtimer ein Teil abbricht, oder ein Modellbauliebhaber, wenn an seinem Modellflugzeug, Modellauto oder ähnlichem ein kleines Teil kaputt geht. 3D_Drucken_zu_HauseAuch im Haushalt gibt es Dinge, die emotionellen Wert haben  und die man nicht einfach durch etwas Neues ersetzen möchte. Vielleicht möchten Sie Ihre Wohnung mit individuellem Design ausstatten und Ihre Ideen in Accessoires Wirklichkeit werden lassen? Die Lösung? Drucken Sie es sich einfach selbst … oder lassen Sie es sich drucken: in 3D

3D Drucken für den privaten Gebrauch

In der Industrie wird 3D Drucken schon lange benutzt. Doch immer mehr wird es auch für private Anwender interessant. Beim 3D Drucken sind fast keine Grenzen gesetzt. Doch – was ist 3D Drucken eigentlich? Im 3D Drucken werden Bauteile Schicht für Schicht von einem 3D Drucker aufgebaut. Die Materialien können hierbei verschieden sein, z.B aus erhitztem Kunststoff. Es gibt auch 3D Drucker, die Papierschichten zuschneiden und sie dann Schicht für Schicht aufeinander kleben. Bei einer anderen Methode treffen Laserstrahlen auf ein feines Metallpulver, das dann exakt an dieser Stelle miteinander verschmelzen.

3D Drucken ist bestimmt auch etwas für Sie.

3D Drucker werden nämlich immer preiswerter. Taugliche Geräte beginnen bei ca. 500€ – 1500€. Ein sehr guter 3D Drucker ist z.B. der MakerBot Replicator mini. Doch oft passt die Regel: Je preiswerter, desto ungenauer und grober die Fläche. Die Frage ist also: “WAS möchte ich drucken?” 3D Drucker arbeiten auf  der Grundlage von 3D Modellen, die in speziellen CAD Systemen erstellt werden können. Eine weitere Frage vor der Sie als Privatanwender stehen ist also “Woher bekomme ich das passende 3D Modell?”3D Drucken

Damit aus den Fragezeichen Ausrufezeichen werden, kommen wir ins Spiel. Als auf 3D spezialisiertes Unternehmen liefern sowohl 3D Modell als auch 3D Druck. Ganz bequem senden Sie uns das zerbrochene Teil oder sprechen Sie mit uns über Ihre Idee. Wir kümmern uns um den Rest und halten Sie dabei stets auf dem Laufenden. Innerhalb kurzer Zeit haben Sie Ihr Ersatzteil oder Ihre individuelle Idee in der Hand.

Im 3D Drucken steckt die Zukunft, auch im privaten Gebrauch. So wie heute eigene Fotodrucker selbstverständlich sind, werden in bestimmt nicht allzulanger Zeit viele Privatleute auch einen 3D Drucker zu Hause stehen haben. 3D NC ist hierbei ihr beständiger Partner in Sachen 3D Drucken und 3D Modellen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

 

 

3D Drucken Industrie

3D Drucken in der Industrie und Medizin

10.00 Uhr Meeting Arbeitskreis Produktmanagement. Diskutiert werden soll die Entwicklung des neuesten Produkts. Seit Wochen redet man nur davon. Doch heute haben Sie endlich etwas in der Hand, sehen die Stärken und die Schwächen des neuen Produkts. Bequem war es, diesen Prototypen in das Meeting zu bekommen. Eine Skizze an ein 3D Design Unternehmen geschickt und ein paar Tage später war er da:  Der Prototyp aus dem 3D Drucker.

3D Design und Fertigung

3D Drucken …

kommt  in der  gesamtgen Industrie, besonders der Automobilindustrie, der Luftfahrt oder der Medizin schon lange zum Einsatz. Vor allem Prototypen lassen sich schnell und günstig herstellen. In der Medizin lassen sich mittlerweile sogar “Ersatzteile” für den Körper 3D Drucken (ZDF PRAXIS TÄGLICH).Warum ist es interessant Prototypen aus dem 3D Drucker auswärts an “Typen” wie uns in Auftrag zu geben?

1. Aufwand

Prototypen braucht man nicht jeden Tag. Es ist ein beträchtlicher Aufwand, sich extra einen 3D Drucker anzuschaffen, oder gar eine ganz neue Abteilung zu bilden … . Auch gilt zu bedenken, dass an den 3D Drucker in der Industrie spezielle Anforderungen gestellt werden. Einfache 3D Drucker verwenden auch einfache Materialien. Beim 3D Drucken mit High Tech 3D Druckern dagegen können vielen verschiedene Materialien eingesetzt werden.

2. Genauigkeit

Außerdem geht es in der Industrie um Genauigkeit. Einfache 3D Drucker (je nach Größe 1 500 € bis  ca. 2 500 €) haben beispielsweise eine mindest- Z-Auflösung von 0,15mm. Die Folge sind sehr grobe 3D Druckergebnisse, wogegen die 3D Drucker von Profis eine Z-Auflösung < 0.05 mm bieten können. Doch lohnt sich eine 20. 000€  – Investition (nach oben nur geringe Grenzen) in einen 3D Drucker für Ihr Unternehmen?

3. Stützmaterial

Ein weiteres Kriterium ist das Stützmaterial. Professionelle 3D Drucker besitzen manchmal sogar eine extra Düse für die Stützkonstruktion. Stützkonstruktionen sind notwendig, damit das Bauteil die Position hält. Je nach Komplexität der Konstruktion wird ein Bauteil ohne Stützkonstruktion umfallen.3D Drucken

4. Bequem und günstig

3D Design Unternehmen wie 3D NC Böcherer designen und liefern Ihnen Ihren Prototyp. Alles was Sie zu tun haben ist uns Ihre Idee, oder bestehende Daten zu senden. Den Rest übernehmen wir.

3D Drucken in der Industrie und Medizin wird die Wirtschaft weiter revolutionieren .

Um den steigenden Anforderungen weiter gerecht zu werden, sind Unternehmen gut beraten, den Bereich 3D in professionelle Hände zu geben. Wann ist IHR nächstes Meeting im Bereich Produktmanagement? Wenn Sie bis dahin etwas in der Hand haben möchten, fragen Sie noch heute an!

Ist 3D Drucken auch etwas für den privaten Gebrauch? Darum wird es im nächsten Artikel gehen.